In vorweihnachtlicher Stimmung fand kürzlich die Mitgliederversammlung der Innung für Raumausstattung, Bekleidung und Schuhtechnik Westfalen-Süd statt. Auf großes Interesse stießen hierbei insbesondere die Informationen des Rechtsanwaltes Dr. Benedikt van Bömmel aus der Kanzlei Heller, Epe und Partner aus Olpe zu den neuen Verbraucherschutzrichtlinien, die auf geschäftliche Beziehungen mit Verbrauchern außerhalb der eigenen Geschäftsräume abzielen und auf entsprechende EU-Vorgaben basieren.

Verabschiedet wurde gleichsam die stellvertretende Obermeisterin Christine Dickel-Eisenblätter, die für ihre langjährige und engagierte Vorstandstätigkeit von Obermeister Elmar Zimmermann ausgezeichnet wurde. Ihr Amt wird der frühere Lehrlingswart der Innung, Markus Kohl aus Netphen-Deuz übernehmen. Das Amt des Lehrlingswartes wird Christian Braas aus Netphen-Dreis-Tiefenbach ausfüllen.

Die Mitgliederversammlung endete mit einem gemeinsamen Abendessen und kollegialen Gesprächen in geselliger Runde.

 

 

Text: Innung

 









Casablanca M01 300